skip to content

Clubul Oamenilor de Afaceri
de Limba Germana din Transilvania de Nord

Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Nordtransilvanien

Leitartikel Herr Ahmed Bekov

14. Oktober 2021

Lieber DWNT,

ich bin jetzt schon über ein Jahr in Rumänien und leite in Bukarest die Wirtschaftsabteilung der deutschen Botschaft. Wichtigste Aufgabe sind die Analyse der wirtschaftspolitischen Lage sowie die konkrete Unterstützung deutscher Firmen in Rumänien.

So gut es ging, habe ich mich immer wieder bemüht, aus der Bukarester „Bubble" auszubrechen. Das erste Mal gelang mir dies im Herbst 2020 als die Corona-Zahlen etwas heruntergegangen waren und ich eine Ausnahmegenehmigung von meinem Botschafter für eine 2-wöchige Dienstreise durch Siebenbürgen und Banat. Hier hatte ich das erste Mal Gelegenheit auch das wirtschaftliche und sonstige Umfeld der deutschen Firmen außerhalb der Hauptstadt kennenzulernen.

Die Gespräche, die ich mit Mitgliedern der deutschen Wirtschaftsclubs in Kronstadt, Hermannstadt, Klausenburg, Arad und Temeswar führen konnte waren zusammen mit den Besichtigungen der Betriebe die absolten Highlights dieser Reise.

Während des langes „online-Winters" habe ich noch viel von diesen Eindrücken und diesem Austausch zehren können. Sie haben auch meinen Blick dafür geschärft, die Situation in ganz Rumänien im Blick zu behalten, auch wenn dies durch das Informations- und Kulturprismas der Hauptstadt nicht immer leicht ist.

Aber jetzt zu meinem Highlight 2021 in dieser Hinsicht: Bis zum Hals steckte ich in Coronaberichten, der Vorbereitung zum mittlerweile abgesagten Besuch des Bundespräsidenten und sonstigen Bukarester Sorgen, gab ich mir kurz vor dem 23. September endlich einen Ruck: Ich sagte mir, dieser Abend in Klausenburg, die Möglichkeit den DWNT und die Gäste des Herbstempfangs persönlich zu treffen, das darf ich mir nicht entgehen lassen! Und so wurde es zu einem unvergesslichen Abend.... Es war weit nach Mitternacht als wir den Veranstaltungsort verließen.

Mit großer Freude sehe ich zukünftigen Einladungen von Ihnen entgegen und wünsche uns allen, dass diese Erinnerungen uns während des bevorstehenden „online-Winters" etwas menschliche Wärme spenden mögen.

Ahmed Bekov
Leiter des Wirtschaftsdienstes
Deutsche Botschaft Bukarest

Weiter Fuhrende Links


Editorial Ahmed Bekov »

« CLUJOTRONIC (DE)

< Nachrichten der DWNT Partner